Rezept-20-Minuten-Suppe

Die 20 Minuten Gemüsesuppe

Hallo meine Lieben,

ich liebe eine gute, selbstgemachte Suppe. Egal ob mit Gemüse, Huhn oder Rind. Allerdings braucht so ne Suppe schon ein Weilchen, und dafür habe ich nicht immer Zeit.

Umso erstaunter war ich, wie ich vor einiger Zeit auf diesen simplen Trick gestossen bin. Eine Gemüsesuppe kann nämlich auch in einem Bruchteil der Zeit zubereitet werden: In 20 Minuten.

Und es funktioniert einwandfrei. Das Rezept kommt bei mir mittlerweile regelmäßig auf den Tisch und wir sind jedesmal ganz begeistert.

Falls ihr euch wundert, warum die Suppe so eine intensive gelbe Farbe hat: Ich habe recht viele Karotten verwendet… 😉 Lasst euch von der Farbe nicht täuschen! Dieses schnelle Rezept ist nicht für eine Gemüsecremesuppe sondern für eine klare Gemüsebrühe.

20 Minuten Gemüsesuppe Rezept

Die 20 Minuten Gemüsesuppe
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Ergibt: 4 Portionen
Zutaten
  • 1 El Olivenöl
  • 2 Zwiebeln, fein gewürfelt
  • 3-4 Karotten, gerieben
  • 1 Bund Stangensellerie
  • 1 Knoblauchzehe, in der Schale zerdrückt
  • 2 Liter Wasser
  • 1 Bund Petersilie
  • Maggikraut (Liebstöckel), am besten frisch (oder 1 EL getrockneter)
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Zwiebel schlälen und in feine Würfel schneiden. Beim Stangensellerie den Wurzelansatz und die feinen Blätter oben entfernen. Danach der Länge nach halbieren und in kleine Stücke schneiden. Die Karotten schälen und mit einer Reibe fein reiben. Den Knoblauch mit der Schale einmal kräftig mit der flachen Seite des Messers flachdrücken.
  2. Im Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln kurz anschwitzen. Den Sellerie, Knoblauch und die Karotten dazugeben und ebenfalls kurz mitrösten. Petersil und Maggikraut hineingeben und mit dem Wasser aufgießen.
  3. Einmal aufkochen lassen und danach bei mittlerer Hitze 10 - 15 Minuten köcheln lassen. Danach abseihen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Wenn es schnell gehen muss geben wir einfach ein paar Suppennudeln in die fertige Gemüsesuppe und kochen sie laut Packungsanleitung mit.
 

Wenn dir dieses Rezept gefällt und du gerne weitere Rezepttipps bekommen willst, kannst du dich hier für meinen Newsletter anmelden! :-)