Selbstgemachtes Pfefferminzeis mit Oreos

Cremiges Pfefferminzeis mit Oreos

Ich weiß, den Begriff „Dieses und jenes ist mein Liiiiieblings…“ habe ich in den letzten Tagen recht inflationär auf diesem Blog verwendet. Aber in diesem Fall stimmt es.

Pfefferminzeis ist mein Lieblingseis!!!

Ich erinnere mich immer wieder gerne an meine Zeit in Amerika zurück. Wie ich mit meinem quietschenden Wagerl in die Kühlungs-Reihen im Supermarkt eingebogen bin und da stand es: Minzeis. Mit Keksen oder ohne. Mit grüner Farbe oder ohne. Viele Varianten von unterschiedlichsten Herstellern.

Und bei uns? Ebbe. Nada. Gar nix. Kein einziges Pfefferminzeis erhältlich. Bei uns gibt’s nur in der nächsten Stadt eine italienische Gelateria – und da komme ich nicht annähernd oft genug hin um meine Sucht zu befriedigen.

Mein Freund hat mir zu meinem 30. Geburtstag eine Eismaschine für meine Kitchen Aid geschenkt. Jaja, ich weiß, man(n) schenkt keiner Frau Küchengeräte zum Geburtstag. Ich habe es mir aber explizit gewünscht – also geht das wohl in Ordnung! 😉

Danach habe ich mich gleich ans experimentieren gemacht, und mein bisher bestes Ergebnis für Pfefferminz Eiscreme möchte ich gerne hier mit euch teilen!

Pfefferminz-Eis Rezept

 

Achtung! Bei diesem Rezept werden rohe Eier verwendet, die Masse wird also nicht gekocht. Das erhöht natürlich die Salmonellen-Gefahr! Leider habe ich mit keinem Rezept, bei dem die Masse gekocht wird, diese cremige Konsistenz erreicht, also nehme ich persönlich das Risiko gerne in Kauf. Also: Nachkochen auf eigene Gefahr! 😉

Zutaten Pfefferminzeis

Für die Herstellung von Minzeis braucht ihr folgende Zutaten:

  • 2 Becher (je 250 ml) Sahne
  • 1 Becher (250 ml) Milch
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Pfefferminzextrakt (z.B. von McCormick bei Amazon, nicht günstig aber superlecker! Ich habe allerdings vor kurzem mein erstes eigenens Pfefferminzextrakt angesetzt. Wenn es gut wird, verrate ich euch dann natürlich das Rezept)
  • 8 Stück Oreo Kekse

 

Zubereitung Pfefferminzeis

  1. Die Eismaschine vorbereiten. Bei meiner Kitchen Aid Eismaschine muss ich die Schüssel mindestens 15 Stunden vorher einfrieren.
  2. Die Oreo Kekse in kleine Stückchen haken, in eine Schüssel geben und in die Gefriertruhe geben.
  3. Inzwischen die Eier zu einer schaumigen Masse schlagen. Das dauert einige Zeit, da die Eier wirklich eine festere, schaumige Masse ergeben sollen.
  4. Den Zucker und das Salz zu der Eiermasse geben und so lange schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  5. Danach die Sahne, die Milch und das Pfefferminzextrakt dazugeben und gut verrühren.
  6. Die Eismaschine vorbereiten und einschalten. Die Masse sollte immer in die bereits laufende Maschine eingefüllt werden, damit nichts festfriert.
  7. Wenn das Eis fertig ist, die gehackten Oreokekse dazugeben und kurz vermengen lassen.
  8. Bei meiner Kitchenaid hat das fertige Eis die Konsistenz von Softeis. Daher lasse ich das Pfefferminzeis immer noch ein paar Stunden durchfrieren bevor ich es serviere.

Das war’s auch schon! Lass dir das Pfefferminzeis schmecken!!!