Chia anbauen

Die Chia Pflänzchen sprießen…

Wenn die Chiapflänzchen in dem Tempo weiterwachsen, kann es ja nicht mehr lange bis zur Ernte dauern. 😉 Vor kurzem habe ich Chia Samen probeweise ausgesät, wie ich euch bereits hier in meinem ersten Beitrag „Chia Samen selber ziehen – Das Experiment“ erzählt habe. Das ist jetzt 20 Tage her, und den Pflanzen kann man richtig beim wachsen zusehen.

Die Chiapflänzchen sind schon ein paar Zentimeter groß. Sie haben auch schon die ersten richtigen Blätter nach den Keimblättern bekommen.

Einzig vom Geruch bin ich nicht so ganz begeistert. Irgendwie riecht es wie eine Mischung aus Zitronenmelisse und Pferdekacke. 😉 Allerdings nur ganz leicht, aber ich habe ja die Angewohnheit, dauernd an Pflanzen zu riechen. Hoffentlich wird der Geruch nicht intensiver, wenn die Chiapflanzen groß werden. Naja, vielleicht hält der Geruch dann wenigstens die Mücken ab. 😉

Langsam wird es Zeit, mich um einen geeigneten Topf zu kümmern. Ich vermute, dass ich die Mexikanische Chia Pflanze (Salva Hispanica) habe. Das ist die Sorte, die normalerweise im Handel als Chia Samen erhältlich ist. Ich habe ja einfach die normalen Chiasamen, die ich sonst immer esse, eingepflanzt.  Anscheinend werden diese Chia Pflanzen einen Meter hoch und vertragen keine Staunässe.

Diese Chiapflänzchen-Charge werde ich in einen großen Topf setzen, für einen guten Wasserabfluss sorgen und auf den überdachten Balkon stellen. Vor Mai könnte ich sie nicht in den Garten auspflanzen, da sie erfrieren würden. Wenn die in dem Tempo weiterwachsen, sind sie bis dahin sicher schon halbe Bäume. Deshalb kommen diese auf den Balkon, und eine zweite Ladung will ich gerne probeweise in den Garten setzen. Die werde ich dann aber direkt dort säen.

Ich denke, ich werde die Chiapflänzchen einfach so wie sie jetzt sind in einen Topf verpflanzen. Oder sollte ich sie pikieren?

Die bezaubernde Solenja hat mich übrigens eingeladen, bei ihrer Blogparade „Gartenglück ohne Garten“ mitzumachen. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen, vor allem, da ich als Balkon und Gartenbesitzerin eine Ausnahmegenehmigung bekommen habe. 😉

”gartenglueck”

Ihren Blog Knallvergnügt solltet ihr unbedingt einmal besuchen, von ihrer Seite bin ich richtig begeistert. Und ganz besonders von ihren tollen Kuchenrezepten, die mir meine Idealfigur Challenge ganz schön erschweren…

Wie läuft’s mit euren Gärten? Was setzt ihr heuer an?

Wenn ihr bei meinem Chia Samen Experiment auf dem Laufenden bleiben wollt, könnt ihr euch hier für meinen Newsletter anmelden! :-)