Wandern in Tirol

Juhuuu… Urlaubsplanung abgeschlossen

Am Anfang des neuen Jahres zerbreche ich mir immer den Kopf, wohin denn der heurige Urlaub gehen soll. Schließlich brauche ich einen Grund zur Vorfreude, damit die lange Zeit bis zum Sommer erträglich wird. Ich tu mir da sehr schwer. Es gibt einfach so viele Länder und Orte, die ich gerne bereisen würde. Ein paar kann ich ja aufgrund des Budgets recht schnell aussortieren (Morea, irgendwann sehen wir uns…). Bei anderen Reisezielen ist es nicht ganz so einfach.

In meiner engeren Auswahl waren heuer Marokko, Island, Irland, Kroatien und Norwegen. Oder doch Italien? Oder nach Ägypten und endlich den Tauchschein machen?

Mein Freund und ich haben jetzt diese „schwere“ Entscheidung getroffen: Wir bleiben in Österreich. Da ich bereits letztes Jahr vier Wochen in Colorado in den USA verbracht habe, muss es heuer keine Fernreise sein.

Allerdings haben wir uns heuer einen ziemlichen Aktiv-Urlaub ausgesucht. Wir werden am Karnischen Höhenweg wandern gehen. Der Karnische Höhenweg (Friedensweg 403) ist ein Weitwanderweg an der Grenze zwischen Kärnten und Italien. Er ist knapp 150 km lang und wir werden ungefähr acht bis neun Tage brauchen. Ich freu mich schon richtig. Von Hütte zu Hütte wandern, kein Stress, kein Strom, kein Handynetz, kein Internet…

Anschließend geht’s noch ab in die Therme und in die Steirische Weingegend… 😉

Außerdem planen wir diesen Sommer eine viertägige Karwendeldurchquerung. Ein paar Freunde haben sich uns angeschlossen, also wird es eine nette Gruppe.

Wie ihr seht, hab ich mir viel vorgenommen. Für mich ist das eine weitere Motivation, meine Idealfigur Challenge durchzuhalten und weiterzutrainieren. Es geht für mich nicht nur darum, im Sommer toll im Bikini auszusehen. Ich will auf keinen Fall am ersten Tag halbtot an der Hütte ankommen sondern meine Hüttenwanderung in den Bergen genießen können… 😉

Am Sonntag gibt’s übrigens die nächste Idealfigur Challenge für März. Und ich habe beschlossen, euch ein wenig über meine Ergebnisse zu berichten.

Wohin geht’s bei euch heuer im Urlaub?