Maggi-Gipfelkreuz

Karnischer Höhenweg… here I come!

Hallo meine Lieben,

endlich geht’s los.

Wenn dieser Post online geht, schwitze ich wahrscheinlich gerade hoch zur Sillianer Hütte. Für die nächsten Tage gibt es nur die Berge, meinen Freund und mich und die traumhafte Bergkulisse. Wir wandern nämlich auf dem Karnischen Höhenweg! Dafür habe ich die letzten Monate viel trainiert und darauf hingefiebert… und ENDLICH ist es soweit.

Ich hoffe sooo, dass alles gut läuft… Drückt mir die Daumen, dass das Wetter mitspielt. Ich würde nur ungern ein Gewitter am Berg aussitzen müssen. :-/ Und dass ich keine Mörderblasen auf den Füßen bekomme. Oder abstürze. Oder krank werde. Oder sich meine Wanderschuhe in Luft auflösen… kann ja viel schiefgehen!

Definitiv gibt es aber die nächsten Tagen keinen Computer für mich. Totale Abstinenz sozusagen. Ich glaube sogar, dass wir da oben die meiste Zeit gar keinen Handy-Empfang haben werden. Da ich ohnehin den größten Teil meiner Lebenszeit vor dem PC verbringe, freu ich mich irgendwie schon richtig darauf. Hoffentlich kann ich meine Sucht unter Kontrolle halten und renn nicht verzweifelt mit dem Handy bergauf und bergab um irgendwo einen Hauch von Empfang zu finden… 😉

Deshalb dauert es wahrscheinlich ein wenig länger, bis ich eure großartigen Emails beantworten bzw. eure Kommentare freischalten kann.

Damit euch in der Zwischenzeit nicht langweilig wird, habe ich ein paar Artikel für euch vorbereitet. Die sollten während meines Urlaubes automatisch online gehen. Also wundert euch nicht… 😉 Meinen Newsletter solltet ihr (rein theoretisch) auch bekommen…

Im Anschluss gibt’s natürlich einen ausfühlichen Bericht über den Karnischen Höhenweg. Und wer mein Weitwander-Abenteuer verfolgen will, kann gerne hin und wieder bei meinem Instagram Account reinschauen. Dort gibt’s hoffentlich hin und wieder ein paar Bildchen von meinem Trip – zumindest, wenn der Handyempfang das zulässt.

Danach düsen wir noch für ein paar Tage in die Südsteiermark. Am ersten Tag darf ich meinen von der Wanderung „geschundenen“ Körper in der Therme Bad Radkersburg wieder regenerieren, und danach werde ich ganz ausgiebig Weindeln (kurz für „Wein trinken“)… wenn das mal kein Plan ist! 😉

Habt eine schöne Zeit! Bis in zwei Wochen!

xoxo,

Maggi