Dunkle Schoko Orangen Torte

Dunkle Schokoladen Orangen Torte

Endlich ist wieder der 26. des Monats und deshalb Zeit für die neue #ichbacksmir Challenge von Tastesheriff. Das Motto im November lautet Lieblingskuchen.

Ich finde das Thema super. Letzte Woche habe ich mir eine kleine Springform gekauft. An Torten nervt mich oft, dass die immer so riesig sind und ich danach immer tagelang Torte essen muss. Jetzt kann ich endlich kleinere Torten backen. :-) Denn sogar in der kleine Springform ergibt es sechs große Stückchen Torte. Mehr als genug für meinen Freund und mich.

Ich hatte richtig Lust auf eine reichhaltigen Kuchen. Wenn, dann gleich richtig, oder? Deshalb habe ich mir eine Torte mit dunkler Schokolade und Orangen gebacken. Die Torte war einfach perfekt: nicht zu süss, seeehr schokoladig und klein.

Für die Creme ist es wichtig, eine sehr gute dunkle Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil zu nehmen.

Im Teig und in der Creme verwende ich Orangensaft. Du kannst es natürlich auch mit Wasser machen, aber der Orangensaft gibt der Torte ein herrlich fruchtige Note. Der Teig ist übrigens nicht fluffig, sondern geht fast schon in Richtung eines saftigen, weichen Brownies.

Nicht vergessen: Dieses Rezept für eine dunkle Schoko Orangen Torte ist für eine kleine Springform. Wer also mit diesem Rezept eine normal große Torte backen will, muss die Mengenangaben verdoppeln.

Rezept für Torte mit Orangen und dunkler Schokolade

Rezept für eine dunkle Schokoladen Orangen Torte

Dunkle Schokolade Orangen Torte
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Dieses Rezept ist für einen kleine Springform. Für eine normal große Torte die Mengen verdoppeln und eventuell bei der Backzeit noch ein wenig dazugeben.
Autor:
Ergibt: 1 kleiner Kuchen
Zutaten
  • 50g Zucker
  • 50g Back-Kakaopulver
  • 125ml Orangensaft
  • 75g Butter (sehr weich!)
  • 75g Zucker
  • 1 Ei (Zimmertemperatur)
  • 1 Schuss Vanille-Essenz
  • 110g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Für die Glasur:
  • 4 EL Orangensaft
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 80g Butter
  • 150g gute, dunkle Schokolade (mind. 70%)
  • Zum Belegen:
  • 2 Orangen
  • eventuell Schokoraspeln
Zubereitung
  1. Das Backrohr auf 180 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Boden einer kleinen Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Den Orangensaft zum Kochen bringen. Kakaopulver und 50g Zucker dazugeben und alles gut vermengen.
  3. In der Zwischenzeit die Butter und den restlichen Zucker schaumig schlagen. Das Ei und die Vanille-Essenz (bzw. Vanillezucker) dazugeben und weiterschlagen.
  4. In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermengen langsam unterrühren.
  5. Zum Schluss die Kakao-Flüssigkeit dazugeben. Alles gründlich vermengen und in die Springform geben.
  6. Ungefähr 35 Minuten backen bzw. bis bei einem Zahnstocher kein Teig mehr daran kleben bleibt.
  7. Sobald der Kuchen im Ofen ist fange ich immer gleich mit der Schokoladencreme bzw. Glasur an. Die muss vor der Verwendung eine Stunde abkühlen. Am Anfang ist die Creme sehr flüssig. Nach dem Abkühlen ist wird sie allerdings etwas fester und lässt sich leicht streichen. Orangensaft, Zucker, Butter und eine kräftige Prise Zimt in einem Topf erhitzen. Sobald es zu blubbern beginnt zur Seite ziehen. Die Schokolade hineinlegen und komplett mit der Flüssigkeit bedecken. Zwei Minuten einfach in Ruhe lassen und danach kräftig mit einem Schneebesen verrühren.
  8. Die Glasur eine Stunde lang abkühlen lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  9. Inzwischen die Orangen in dünne Scheiben schneiden und die Schale komplett entfernen.
  10. Den Kuchen in zwei Hälften schneiden. Die untere Lage mit der Creme bestreichen und einige Orangen darauf stapeln. Anschließend die obere Hälfte darauflegen und ebenfalls mit Creme bestreichen bzw. mit den restlichen Orangen belegen. Eventuell ein paar Schokoraspeln darübergeben.
Lasst euch mein Rezept für eine dunkle Schokoladen Orangen Torte schmecken!

Tagged als: