Cookies mit Zimt Snickerdoodles

Rezept: Snickerdoodles – Zimtkekse

Gestern war wieder einer dieser Tage, an denen man einfach eine süsse Belohnung braucht. Und ich hatte richtig Lust auf Snickerdoodles.

Snickerdoodles sind amerikanische Zimtkekse. Der Teig ist fast identisch mit dem von Chocolate Chip Cookies. Allerdings wird der Teig vor dem Backen in einer Zimt-Zucker-Mischung gewälzt.

Für Zimtjunkies wie mich also der perfekte Keks für einen unperfekten Tag.

Zimtkekse aus Amerika - Snickerdoodles Cookies

 

Snickerdoodle Keksrezept

Rezept: Snickerdoodles - Amerikanische Zimtkekse
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Rezepttyp: Keksrezept
Ergibt: 20 große Cookies
Zutaten
  • 200g Butter
  • 250g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanille-Essenz, bzw. Vanillezucker
  • 350g Mehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver (*)
  • 1 TL Natron (*)
  • 1 Prise Salz
  • Für den Belag:
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Zimt
Zubereitung
  1. Den Butter und die Eier 1-2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Der Butter sollte weich sein und die Eier Zimmertemperatur haben.
  2. Butter und Eier 2-3 Minuten rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Nach und nach die Eier und die Vanille-Essenz (bzw. den Vanillezucker) zugeben. Gut verrühren.
  3. In einer zweiten Schüssel Mehl, Weinsteinbackpulver, Natron und Salz vermischen. Portionsweise in den Teig einrühren.
  4. Danach den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben. Wenn er hart ist, lässt er sich leichter weiterverarbeiten.
  5. Backrohr auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. In einer kleinen Schüssel Zucker und Zimt vermengen. Aus dem Teig Kugeln formen (ca. 1 EL Teig), durch die Zimtmischung rollen und auf ein Backblech (!) geben. Mit einem Glas die Kugeln ein wenig plattdrücken. Nicht zu fest, sie sollten trotzdem noch dick, aber leicht abgeflacht sein. Also nicht plattmachen! Die Snickerdoodles schmelzen nämlich beim backen.
  7. Die Zimtcookies ca. 10 Minuten backen. Sie sollen noch weich sein (also “unfertig” aussehen). Danach aus dem Backofen nehmen und auf dem heißen Backblech weitere 10 Minuten auskühlen lassen. Sie backen dadurch noch fertig und werden schön zart – ganz so wie richtige American Cookies sein sollen.
Notizen
(*) Anstelle des Weinsteinbackpulvers UND des Natron kannst du 8g Backpulver verwenden. Die Kekse haben dann eine etwas andere Konsistenz, schmecken aber genauso gut.
 

In einem luftdichten Container lassen sich die Snickerdoodle Zimtkekse ein paar Tage aufbewahren.

Der Keksteig lässt sich auch sehr gut einfrieren. Dazu einfach die ungebackenen, in Zimt gewälzten einfrieren und vor dem backen wieder auftauen lassen.

Lasst euch die Snickerdoodle Zimtcookies schmecken! :-)