Lachs mit Gemüse Rezept

Saftiges Lachsfilet mit Gemüse aus dem Backofen

Hallo meine Lieben,

wie ich euch vor ein paar Tagen in meinem Artikel zum Welt-Anti-Diät Tag erzählt habe, sind einige Dinge, die in dem Buch Intuitiv Abnehmen (mehr darüber kannst du hier lesen) geschrieben sind, wahr geworden. Ich werde immer mehr ein Freund gesunder Ernährung. Es schmeckt lecker und ich merke einfach, wie gut es mir tut.

Letzte Woche habe ich mir ein neues Kochbuch gegönnt: Simply Italian von den Giappa Schwestern (erhältlich z.B. bei Amazon*). Darin war ein Rezept für ein Lachsfilet, welches sie gemeinsam mit Spargel in einem Päckchen aus Backpapier gedünstet haben. So gerne ich auch Gemüse mag, für Spargel habe ich einfach nichts übrig. Die Idee an sich fand ich aber klasse, also habe ich das Rezept nach meinem Gutdünken abgewandelt.

Bis auf einen kleine Spritzer Olivenöl wird kein Fett zugesetzt. Und das Beste: Es geht richtig, richtig schnell. Das rohe Gemüse wird einfach gemeinsam mit dem Lachsfilet ins Päckchen gegeben und ab in den Backofen. Fertig.

Das Lachsfilet ist richtig lecker geworden. Beim Gedanken daran fängt mein Magen jetzt schon wieder zu Knurren an. Probiert dieses Rezept unbedingt einmal aus. Der Fisch wird zum niederknien, und ist einfach sooooooooooo zart und saftig und lecker und…

Lachsfilet-Backpapier

 

Saftiges Lachsfilet mit Gemüse aus dem Backofen
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Autor:
Ergibt: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 Lachsfilets (gefroren oder frisch)
  • Gemüse nach Wahl
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl
  • Zitronensaft oder Zitronenscheiben
  • 4 Bogen Backpapier
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Das Gemüse vorbereiten. Hier kannst du wirklich verwenden, worauf du Lust hast. Ich habe zwei Kartoffeln, Frühlingszwiebeln, Brokkoli und Zuckerschoten genommen. Die Kartoffeln habe ich in feine Blättchen geschnitten, damit sie gleich schnell wie der Fisch garen. Das restliche Gemüse habe ich einfach aus dem Tiefkühler geholt.
  3. Das Gemüse auf zwei Backpapierbögen aufteilen und ein wenig verteilen. Das Lachsfilet darauflegen und alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl beträufeln. Kräuter darüberstreuen (bei mir war's Dill). Ein, zwei Zitronenscheiben auf den Lachs legen bzw. mit Zitronensaft beträufeln.
  4. Jetzt ein weiteres Backpapierblatt darüber legen und die Enden nach oben hin aufrollen, damit später nichts ausrinnen kann.
  5. Im Backofen ungefähr 20 - 25 Minuten backen. Das ist vom Lachsfilet abhängig (ob es gefroren war oder nicht oder wie groß es war...). Das Lachsfilet sollte matt sein, dann ist es durch.
  6. Dazu passt Salat, Quinoa, Vollkorn-Couscous, Reis, etc.
Notizen
Falls du gerne weitere gesunde Rezepte direkt per Mail bekommen willst, kannst du dich hier für meinen Newsletter eintragen: www.besser30.com/newsletter